ZBB 2002, 479

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 AufsätzeWolfgang Gerke* / Ferdinand Mager** / Daniela Kiehn***

Zur Konzeption eines deutschen Hedgefonds

Hedgefonds sind im deutschen Recht, anders als im US-amerikanischen oder Schweizerischen Kapitalmarktrecht, nicht explizit vorgesehen. Der Beitrag untersucht die investment-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Möglichkeiten zur Etablierung deutscher Hedgefonds. Dabei wird explizit das Spannungsfeld zwischen möglichst hoher Freiheit im Vermögensmanagement und optimalem Anlegerschutz thematisiert.

Inhaltsübersicht

  • I. Der Markt für Hedgefonds
  • II. Hedgefonds aus Kapitalmarktsicht
  • III. Investmentrechtliche Konzeption eines deutschen Hedgefonds
    • 1. Kollision mit dem KAGG
    • 2. Konzeptionelle Loslösung vom KAGG
    • 3. Rechtsformwahl
    • 4. Auflegung eines Hedgefonds als Publikums-KG
  • IV. Steuerrechtliche Würdigung
  • V. Vorschlag zur Novellierung des KAGG
    • 1. Notwendigkeit einer KAGG-Änderung
    • 2. Gesetzliche Integration von Hedgefonds
    • 3. Einzelne Regelungspunkte
      • 3.1 Beratungspflicht im Portfoliokontext
      • 3.2 Pflicht zur „High Watermark“
      • 3.3 Begrenzung der Mindesthaltefrist
      • 3.4 Transparenz bei Gebühren
      • 3.5 Zugangsvoraussetzung für Investoren
      • 3.6 Definition von Hedgefonds
      • 3.7 Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb
      • 3.8 Einsatz von Risikomanagementsystemen
      • 3.9 Rechtsform
      • 3.10 Besteuerung von Hedgefonds
  • VI. Zusammenfassung
*
*)
Dr. rer. pol., Universitätsprofessor in Erlangen-Nürnberg
**
**)
Dr. rer. pol., CFA, Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Erlangen-Nürnberg
***
***)
Dipl.-Kff., Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Erlangen-Nürnberg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell