ZBB 2000, 383

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2000 AufsätzeUlrich Krüger*

Die Hausbank zwischen Finanzierungs- und Unternehmensberatung

Es ist ein vielfach diskutiertes Problem, daß die adäquate Kreditfinanzierung von Existenzgründungen und Kleinunternehmen aufgrund hoher Beratungskosten und niedriger Gewinnmargen den Kreditinstituten Schwierigkeiten bereitet. Nach Schätzungen des Instituts für Finanzdienstleistungen sind ca. 30 % gescheiterter Existenzgründungen zumindest auch auf mangelhafte Finanzierungstechniken und gestörte Kommunikation in der Bankbeziehung und nicht auf die sonst in erster Linie vermuteten Gründe des Scheiterns, nämlich falsche Unternehmenskonzepte oder unzureichende Managementqualitäten, zurückzuführen. Sind marktinduzierte Unternehmenszusammenbrüche – trotz aller persönlichen Tragik für den Unternehmer – in einer Marktwirtschaft zu akzeptieren, so ist jedoch ein Scheitern aufgrund mangelhafter Finanzierung ökonomisch negativ zu beurteilen. Der Beitrag widmet sich der Frage, inwieweit hier mit der Etablierung von Aufklärungs- und Beratungspflichten für die Kreditinstitute reagiert werden kann und sollte.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Grundbegriffe zur Abgrenzung der Beratungsverantwortlichkeit: Kreditvergabe, Kreditverwendung und Einflußnahme
  • III. Verantwortlichkeit der Bank für ihre Finanzierungsberatung
    • 1. Auswahl der Finanzierungsform als Kerngeschäft und Verantwortungsbereich der Bank
    • 2. Verantwortlichkeit der Bank für ihre Einflußnahme auf die Kreditverwendung
    • 3. Hinweispflicht der Bank auf grobe Planungsmängel gegenüber unerfahrenen Existenzgründern
  • IV. Verantwortlichkeit der Bank für aufgezwungene Unternehmensberatung durch Dritte
  • V. Perspektiven der Beratungshaftung
  • VI. Ergebnis
*
*)
Rechtsanwalt Dr. jur., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen e. V. (IFF) in Hamburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell