ZBB 2011, 399

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2011 EntscheidungsrezensionII. RezensionChristoph Thole*

Deliktsklagen gegen ausländische Broker und Finanzdienstleister vor deutschen Gerichten

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 9. 3. 2010 – XI ZR 93/09 und BGH, Urt. v. 12. 4. 2011 – XI ZR 101/09, ZBB 2011, 394 (in diesem Heft)

Der BGH hat in zwei Urteilen über Fragen der internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte für Kapitalanlegerklagen und die deliktische Teilnehmerhaftung ausländischer Broker entschieden. Der Beitrag beleuchtet die wesentlichen Eckpunkte der Urteile, stellt die Entscheidungen in den größeren Zusammenhang und weist auf aktuelle Entwicklungstendenzen hin.

Inhaltsübersicht

  • I. Einführung
  • II. Die internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte nach § 32 ZPO
  • III. Die internationale Zuständigkeit nach der EuGVVO
    • 1. Künftige Anwendbarkeit auf Drittstaatenbeklagte
    • 2. Zuständigkeit nach Art. 5 Nr. 3 EuGVVO
      • 2.1 Grundlagen
      • 2.2 Zurechnung von Tatbeiträgen unter Art. 5 Nr. 3 EuGVVO
      • 2.3 Die Abgrenzung des Erfolgsorts vom Schadensort
    • 3. Verbrauchergerichtsstand und Vertragsgerichtsstand
    • 4. Torpedoklage des ausländischen Brokers?
    • 5. Abweichende Gerichtsstandsvereinbarungen?
  • IV. Die deliktische Haftung ausländischer Broker
    • 1. Anwendbarkeit deutschen Rechts
    • 2. Haftung nach § 826 BGB
  • IV. Bewertung und Fazit
*
*)
Dr. iur., Dipl.-Kfm., Universitätsprofessor und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht, Eberhard Karls Universität Tübingen. Für wertvolle Unterstätzungsarbeiten dankt der Autor Frau Wiss. Mit. Jasmin Bornmann.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell