ZBB 2009, 401

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2009 ZBB-ReportKarl Friedrich Balz*

Reform des SchVG – High Yield Bonds zukünftig nach deutschem Recht?

Ziel des Beitrags ist es, die Vor- und Nachteile sowie die Funktionsweise eines High Yield Bond darzustellen und anschließend aufzuzeigen, dass es aufgrund der Reform des Schuldverschreibungsgesetzes (SchVG) nun praktikabel ist, High Yield Bonds deutschem Recht zu unterstellen.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Vor- und Nachteile eines High Yield Bond gegenüber einem Syndizierten Darlehen
    • 1. Keine Maintenance Covenants
    • 2. Geringere Flexibilität
      • 2.1 Keine Flexibilität hinsichtlich der Höhe des aufgenommen Kapitals
      • 2.2 Schwierigere Abänderung der Kreditvereinbarung
    • 3. Größerer Arbeitsaufwand
    • 4. Prospekthaftung
    • 5. Aufwendiges Reporting
    • 6. Covenants
    • 7. Kosten
  • III. Überblick über die Dokumentation
    • 1. Offering Memorandum
    • 2. Indenture
    • 3. Purchase Agreement
    • 4. Intercreditor Agreement
    • 5. Andere Dokumente
  • IV. Indenture
    • 1. Covenants
      • 1.1 Limitation on Indebtedness
      • 1.2 Limitation on Restricted Payments
      • 1.3 Limitation on Restrictions on Distributions from Restricted Subsidiaries
      • 1.4 Limitation on Liens
      • 1.5 Limitation on Sales of Assets
      • 1.6 Limitation on Affiliate Transactions
      • 1.7 Limitation on Lines of Business
      • 1.8 Reports Covenant
      • 1.9 Merger Covenant
    • 2. Andere Regelungen der Indenture
      • 2.1 Garantien
      • 2.2 Redemption (Early Redemption, Make-whole Redemption)
      • 2.3 Change of Control
      • 2.4 Amendments and Waivers
      • 2.5 Events of Default
  • V. Rechtswahl
    • 1. Grundsatz der freien Rechtswahl
    • 2. Die High-Yield-Praxis
    • 3. Gründe für die Vorherrschaft des amerikanischen Rechts
    • 4. Die Reform des SchVG
    • 5. Indenture nach deutschem Recht
      • 5.1 Covenants, Garantien, Redemption- und Change-of-Control-Klauseln
      • 5.2 Amendments and Waivers
      • 5.3 Events of Default
      • 5.4 Trustee
    • 6. Entscheidungskriterien bei der Rechtswahl
  • VI. Ergebnis
*
*)
Dr. iur., LL.M. (University of Michigan), Senior Associate bei Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell