ZBB 2005, 336

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2005 AufsätzeSebastian Kaufmann*

Aufnahme US-amerikanischer Grundpfandrechte in die Deckungsmasse für Pfandbriefe

Durch das neue Pfandbriefgesetz ist es deutschen Pfandbriefbanken erstmals erlaubt, Hypothekenpfandbriefe auszugeben, die durch in den USA belegene Grundstücke gedeckt sind. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die in den USA verwendeten Grundpfandrechte der deutschen Hypothek vergleichbar sind. In einer rechtsvergleichenden Untersuchung prüft der Verfasser, ob die geforderte Vergleichbarkeit gegeben ist, wobei nicht nur auf das Recht der Immobiliarsicherheiten, sondern auch auf das sie umgebende Darlehens-, Grundbuch- und Insolvenzrecht eingegangen wird.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Überblick über die verschiedenen Grundpfandrechte
    • 1. USA
      • 1.1 Verschiedene Teilrechtsordnungen
      • 1.2 Arten und Rechtsnatur von Grundpfandrechten
        • 1.2.1 Mortgage
        • 1.2.2 Deed of trust
          • 1.2.2.1 Person des trustee
          • 1.2.2.2 Rechte und Pflichten des trustee
          • 1.2.2.3 Pflichtwidriges Verhalten des trustee
      • 1.3 Bestellung der mortgage und deed of trust
    • 2. Deutschland
    • 3. Vergleichende Betrachtung
  • III. Haftungsumfang
    • 1. USA
    • 2. Deutschland
    • 3. Vergleichende Betrachtung
  • IV. Rang
    • 1. USA
    • 2. Deutschland
    • 3. Vergleichende Betrachtung
  • V. Title Insurance
  • VI. Verwertung des Grundpfandrechts
    • 1. USA
      • 1.1 Vollstreckungsarten
      • 1.2 Rechtsbehelfe des Sicherungsgebers
      • 1.3 Gesetzlicher Schuldnerschutz
      • 1.4 Übereignung an den Sicherungsnehmer anstelle einer Zwangsvollstreckung (deed in lieu of foreclosure)
    • 2. Deutschland
    • 3. Vergleichende Betrachtung
  • VII. Rechte des Sicherungsnehmers vor Zwangsvollstreckung
    • 1. Verschlechterung des Grundstücks
    • 2. Inbesitznahme durch den Sicherungsnehmer (mortgagee in possession)
    • 3. Zwangsverwaltung (receivership)
    • 4. Fälligkeit der besicherten Forderung bei einer Verfügung über das besicherte Grundstück (due on sale)
  • VIII. Verfügungen über das Grundpfandrecht
  • IX. Erlöschen des Grundpfandrechts
  • X. Grundpfandrecht in der Insolvenz
    • 1. USA
      • 1.1 Automatischer Stillstand (automatic stay)
      • 1.2 Reorganisationsverfahren (Chapter 11 Bankruptcy Code)
      • 1.3 Anfechtungstatbestände
    • 2. Deutschland
      • 2.1 Liquidationsverfahren
      • 2.2 Insolvenzplanverfahren
      • 2.3 Anfechtungstatbestände
    • 3. Vergleichende Betrachtung
  • XI. Zusammenfassung und Ergebnis
*
*)
Dr. jur., LL.M. (Columbia), Attorney at Law in New York

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell