ZBB 2002, 385

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 AufsätzePatrik Buchmüller*

Die Berücksichtigung des operationellen Risikos in der neuen Basler Eigenkapitalvereinbarung: Stand und Beurteilung

Das Versagen von Computersystemen, die Zerstörung von Bürogebäuden durch Anschläge oder der von einem Mitarbeiter verursachte Zusammenbruch der Barings-Bank sind Varianten des operationellen Risikos. Dieser Beitrag untersucht, ob die im Rahmen der Neuen Basler Eigenkapitalvereinbarung geplante Eigenkapitalunterlegung des operationellen Risikos den Banken Anreize gibt, ihre Anfälligkeit gegenüber dieser Risikokategorie zu verringern. Dabei wird gezeigt, dass die Vorschläge des Basler Ausschusses diesbezüglich keine entscheidende Verbesserung darstellen. Insbesondere wird hinterfragt, ob Kapitalanforderungen dazu geeignet sind, die Insolvenzgefahr zu verringern, die von Risikoereignissen mit geringer Wahrscheinlichkeit, aber katastrophaler Schadenshöhe ausgeht.

Inhaltsübersicht

  • I. Einführung und Fragestellung
  • II. Definition des operationellen Risikos
  • III. Die Ansätze zur Bestimmung des operationellen Risikos
    • 1. Der Basisindikatoransatz
    • 2. Der Standardansatz
    • 3. Fortgeschrittene Bemessungsansätze
  • IV. Die Behandlung des operationellen Risikos im Rahmen der zweiten und dritten Säule
    • 1. Aufsichtliches Überprüfungsverfahren
    • 2. Marktdisziplin
  • V. Versicherung als Alternative zur Eigenkapitalunterlegung
  • VI. Fazit
*
*)
Dipl.-Volkswirt, Graduiertenkolleg an der Universität Tübingen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell