ZBB 2021, 243

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2021 AufsätzeSebastian Mock*

Anforderung an das Verbot der Marktmanipulation in illiquiden Märkten

Anmerkung zu EFTA-Gerichtshof v. 4. 2. 2020 – E-5/19, ZBB 2021, 258 (in diesem Heft)

Mit der vorliegenden Entscheidung des EFTA-Gerichtshofs1 hat sich erstmals ein europäisches Gericht zur Auslegung der Vorschriften zum Verbot der Marktmanipulation nach Art. 1 Abs. 2 Marktmissbrauchsrichtlinie (2003/6/EG)2 geäußert. Dass es sich dabei nicht um den EuGH, sondern um den EFTA-Gerichtshof handelt, mag auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig sein, ändert aber nichts an der Relevanz für die Auslegung der Marktmissbrauchsrichtlinie und auch der diese ersetzenden Marktmissbrauchsverordnung (MAR),3 da die Regelungen zur Marktmanipulation nahezu unverändert in deren Art. 12, 15 übernommen wurden.

Inhaltsübersicht

  • I. Der Ausgangssachverhalt
  • II. Umgekehrtes pumping and dumping als handelsgestützte Marktmanipulation
    • 1. „Echte“ Transaktionen als falsche oder irreführende Signale
    • ZBB 2021, 244
    • 2. Keine subjektiven Anforderungen an die handelsgestützte Marktmanipulation
    • 3. Künstliches Kursniveau
  • III. Beauftragung und Erörterungen von Erwerbsabsichten mit Brokern als informationsgestützte Marktmanipulation?
  • IV. Testing the market als anerkannte Marktpraxis?
  • V. Fazit
*
*)
Universitätsprofessor, Dr. iur., LL.M. (NYU), Wirtschaftsuniversität Wien
1
1)
EFTA-Gerichtshof v. 4. 2. 2020 – E-5/19, ZBB 2021, 258 (in diesem Heft).
2
2)
RL 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates v. 28. 1. 2003 über Insider-Geschäfte und Marktmanipulation (Marktmissbrauch), ABl. EG L 96 v. 12. 4. 2003, S. 16.
3
3)
VO (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates v. 16. 4. 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) und zur Aufhebung der RL 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und der Richtlinien 2003/124/EG, 2003/125/EG und 2004/72/EG der Kommission, ABl EU L 173 v. 12. 6. 2014, S. 1.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell