ZBB 2012, 314

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2012 ZBB-ReportPhilip Schwarz*

Neues aus der Rechtsprechung zum Anlegerschutz und die Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten – Bericht vom Bankrechtstag 2012

Traditionell lädt die Bankrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e. V. (BrV) am letzten Freitag im Juni zum „Bankrechtstag“, der in diesem Jahr am 29. Juni in Frankfurt/M. stattfand. Themen der Veranstaltung waren in der ersten Abteilung die jüngsten Entwicklungen des Anlegerschutzes im Wertpapiergeschäft und in der zweiten Abteilung die Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten. Am Bankrechtstag 2012, der von Prof. Dr. Peter O. Mülbert, Universität Mainz, eröffnet wurde, nahmen 336 Personen aus Anwaltschaft, Justiz, Verbänden, Banken und Wissenschaft teil.

Inhaltsübersicht

  • I. Erste Abteilung: Anlegerschutz im Wertpapiergeschäft: Jüngste Entwicklungen
    • 1. Anlegerschutz im Wertpapiergeschäft: Die Sicht der Rechtsprechung (Müller-Christmann)
    • 2. Das Spread-Ladder-Swap-Urteil im Gefüge des Zivilrechts (Grigoleit)
    • 3. Das Spread-Ladder-Swap-Urteil: Reichweite bei Finanzprodukten (Schäfer)
    • 4. Die Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens (Möllers)
    • 5. Diskussion zu den Referaten
  • II. Zweite Abteilung: Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten
    • 1. Strafrechtliche Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten (Fischer)
    • 2. Diskussion zum Referat Fischer
    • 3. Zivilrechtliche Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten (Goette)
    • 4. Aufsichtsrechtliche Verantwortlichkeit der Organmitglieder von Kreditinstituten (Behle)
    • 5. Diskussion zu den Referaten Goette und Behle
  • III. Schluss
*
*)
Dipl.-Jur., Rechtsreferendar am LG Marburg und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht, Prof. Dr. Lars Klöhn, LL.M. (Harvard), Ludwig-Maximilians-Universität München.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell