ZBB 2008, 238

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2008 AufsätzeRoman A. Kasten*

Regulierung durch Expertengruppen auf der Ebene der Europäischen Kommission – Lobbyismus oder notwendiger Sachverstand?

Der folgende Beitrag beleuchtet anlässlich einer aktuellen Studie der Alter-EU, einer Allianz von zahlreichen Organisationen auf EU-Ebene, die Einflussnahme von Expertengruppen im Rahmen der Rechtssetzung der Europäischen Union. Diese geht in der Vergangenheit verstärkt dazu über, ihre Normsetzung durch externen Sachverstand abzusichern. Welche Auswirkungen diese Begleitung durch Externe auch in ökonomischer Hinsicht haben kann, versucht der Autor mittels der volkswirtschaftlichen positiven Regulierungstheorie darzulegen.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Die Studie der Alter-EU zur Tätigkeit der Industrie in den EU-Expertengruppen
    • 1. Die Alter-EU und ihr Anliegen
    • 2. Die Datenlage
    • 3. Die Ergebnisse
  • III. Die Praxis im Bereich der Regulierung im EU-Kapitalmarktrecht: Lamfalussy
    • 1. Inhalt des Lamfalussy-Verfahrens
    • 2. Bedenken gegen das Verfahren
  • ZBB 2008, 239
  • IV. Der theoretische Ansatz – die positive Regulierungstheorie
    • 1. Grundsatz: Der Markt für Regulierung
    • 2. Häufig geäußerte Kritik
    • 3. Übertragbarkeit auch auf eine Regulierung im Bereich des Kapitalmarktrechtes der Europäischen Union?
    • 4. Konsequenz
  • V. Schluss
*
*)
Dipl. Jur., MLE, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen und ist zur Zeit Referendar am OLG Braunschweig.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell