ZBB 2004, 302

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2004 AufsätzeMichael Leppert* / Florian Stürwald**

Aktienrückkauf und Kursstabilisierung – Die Safe-Harbour-Regelungen der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 und der KuMaKV

Die Marktmissbrauchsrichtlinie vom 28. Januar 2003 und das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) enthalten Regelungen zur Kurs- und Markt(preis)manipulation, die der näheren Konkretisierung bedürfen. Entsprechende Konkretisierungsvorschriften wurden zwischenzeitlich sowohl im deutschen Recht mit der Verordnung zur Konkretisierung des Verbotes der Kurs- und Marktpreismanipulation (KuMaKV) vom 18. November 2003 als auch auf Gemeinschaftsebene mit der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 (VO 2273/2003) erlassen. Die Verfasser erläutern die in dieser Verordnung enthaltenen Safe-Harbour-Regelungen zum Aktienrückkauf und zur Kursstabilisierung und vergleichen sie mit den – teilweise abweichenden – Regelungen der KuMaKV.

Inhaltsübersicht

  • I. Verbot der Kurs- und Markt(preis)manipulation nach der Marktmissbrauchsrichtlinie und § 20a WpHG
  • II. Safe Harbour für den Rückerwerb eigener Aktien
    • 1. Safe Harbour gemäß Art. 3 ff VO 2273/2003
      • 1.1 Allgemeine Voraussetzungen der Anwend-barkeit
      • 1.2 Bekanntgabepflichten
      • 1.3 Höchstkurs und maximaler Umfang eines Aktienrückkaufs
      • 1.4 Sonstige Einschränkungen
    • 2. Verhältnis von Art. 3 ff VO 2273/2003 zu § 13 KuMaKV
ZBB 2004, 303
  • III. Safe Harbour für Kursstabilisierungsmaßnahmen
    • 1. Allgemeines
    • 2. Zeitliche Bedingungen
    • 3. Bekanntgabe und Meldung von Kursstabilisierungsmaßnahmen
    • 4. Beschränkungen des Stabilisierungspreises
    • 5. Anerkennung der Stabilisierungsregeln anderer Staaten
    • 6. Überzeichnung und Greenshoe-Option
  • IV. Fazit
*
*)
Rechtsanwalt, Frankfurt/M.
**
**)
Rechtsanwalt, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell