ZBB 2000, 245

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2000 AufsätzeMathias Hanten*

Der europäische Paß für Zweigniederlassungen von Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten aus deutscher Sicht

Seit Erlaß der Zweiten Bankrechtskoordinierungsrichtlinie besteht für europäische Kreditinstitute die Möglichkeit, aufgrund ihrer im Heimatstaat erteilten Bankerlaubnis europaweit Zweigniederlassungen zu errichten. Die Wertpapierdienstleistungsrichtlinie hat das Prinzip der grundsätzlichen Heimatlandaufsicht auf Wertpapierdienstleistungsunternehmen erstreckt. Aus deutscher Sicht geht es um zwei Gestaltungen. Der erste Fall betrifft deutsche Institute, die im europäischen Ausland Zweigniederlassungen errichten. Im zweiten Fall gründen im europäischen Ausland beheimatete Institute Zweigniederlassungen in der Bundesrepublik.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Begriff der Zweigniederlassung
    • 1. Handelsrecht
    • 2. Aufsichtsrecht
  • III. Europäisches Recht
    • 1. Zweite Bankrechtskoordinierungsrichtlinie
    • 2. Solvabilitäts- und Eigenmittelrichtlinie
    • 3. Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsrichtlinie
    • 4. Geldwäscherichtlinie
    • 5. Großkreditrichtlinie
    • 6. Wertpapierdienstleistungsrichtlinie
  • IV. Inländische Anforderungen
    • 1. Errichtung einer EU-Zweigniederlassung eines deutschen Instituts im EU-Ausland (§ 24a KWG)
      • 1.1 Voraussetzungen in der Bundesrepublik
        • 1.1.1 Verfahren
        • 1.1.2 Rechtliche Grundlagen
      • 1.2 Steuerliche Besonderheiten
        • 1.2.1 Wertpapiergeschäfte
        • 1.2.2 Kreditgeschäft
    • 2. Errichtung einer EU-Zweigniederlassung durch ein ausländisches Institut in der Bundesrepublik (§ 53b KWG)
      • 2.1 Vorgehensweise nach § 53b KWG
      • 2.2 Deutsche Restaufsicht
        • 2.2.1 Restaufsicht nach § 53b Abs. 3 KWG
        • 2.2.2 Wertpapierhandelsgesetz
        • 2.2.3 Geldwäschegesetz
        • 2.2.4 Bundesbankgesetz
        • 2.2.5 Gewerbeaufsicht
        • 2.2.6 Mindestreserve
      • 2.3 Handelsregisterrecht
      • 2.4 Buchführungspflichten in Deutschland
        • 2.4.1 Grundsätzliche Buchführungspflicht
        • 2.4.2 Ort der Buchführung und Datenfernübertragung
        • 2.4.3 Jahresabschluß
      • 2.5 Steuerliche Behandlung
        • 2.5.1 Dotationskapital
        • 2.5.2 Steuersatz
        • 2.5.3 Umsatzsteuer
        • 2.5.4 Erklärungspflichten
  • V. Zusammenfassung
*
*)
Dr. jur., Rechtsanwalt in Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell