ZBB 2002, 202

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 EntscheidungsrezensionenII. RezensionenPeter Derleder*

Der Widerruf des Haustürgrundpfandkredits

Zugleich eine Besprechung zu BGH, Urt. v. 9. 4. 2002 – XI ZR 91/99, ZBB 2002, 194 (in diesem Heft) – Heininger/HypoVereinsbank

Der Aufsatz erläutert das mit Spannung erwartete BGH-Urteil vom 9. April 2002 (ZBB 2002, 174, in diesem Heft) zum Widerruf von Immobiliardarlehensverträgen im Fall Heininger, zu dem der EuGH aufgrund der hierfür eingeholten Vorab-Entscheidung (ZBB 2002, 29 m. Bespr. Kulke, S. 33) wesentliche Vorgaben gemacht hat. Der Verfasser stimmt dem Bundesgerichtshof im Wesentlichen zu, hält aber die Widerrufsfolgen noch nicht für geklärt. Im Anschluss daran werden kritisch die Konsequenzen erläutert, die der Gesetzgeber des nunmehr in aller Eile verabschiedeten „Verbraucherwiderrufs-Korrekturgesetzes“ (ZBB 2002, 233, in diesem Heft) aus den Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und des Europäischen Gerichtshofs gezogen hat, um die Materie europarechtskonform zu gestalten.
ZBB 2002, 203

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Der Sachverhalt
  • III. Der normative Rahmen
  • IV. Die teleologische Interpretation der Subsidiaritätsklausel des § 5 Abs. 2 HWiG
    • 1. Die Varianten der Auslegung
    • 2. Die Fristregelung
    • 3. Die methodischen Voraussetzungen der richtlinienkonformen Auslegung
    • 4. Die Systemgerechtigkeit der richtlinienkonformen Auslegung für Grundpfandkredite
  • V. Die Rückwirkung
  • VI. Die Richtlinienwirkung und das überschießende nationale Verbraucherrecht
    • 1. Keine Direktwirkung der Richtlinie
    • 2. Das Dilemma des nationalen Verbraucherrechtsüberschusses
  • VII. Die Zulässigkeit von Fristen für den Widerruf von Haustürgeschäften
  • VIII. Die Auswirkungen des Darlehenswiderrufs auf den Kaufvertrag
  • IX. Die Schlussfolgerungen des Gesetzgebers
    • 1. Die Vorgaben
    • 2. Die Grundstruktur der Neuregelung
      • 2.1 Die neue Erlöschensregelung
      • 2.2 Das neue Widerrufsrecht bei Immobiliardarlehen
      • 2.3 Die Neudefinition des verbundenen Geschäfts
  • X. Fazit
*
*)
Dr. jur., Universitätsprofessor an der Universität Bremen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell