ZBB 2008, 92

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2008 AufsätzeKlaus Peter Berger*

Fremdkapitalnahe Mezzanine-Finanzierungen

Vertragsrechtliche Risiken, Rating, Finanzierungsfolgenverantwortung

Mezzanine-Finanzierungen zeichnen sich durch ihre große Flexibilität aus. Durch gezielte Vertragsgestaltung lassen sich diese Finanzierungsinstrumente auf der Skala zwischen Eigen- und Fremdkapital an beliebiger Stelle positionieren. Je mehr sie allerdings fremdkapitalnahen Finanzierungsformen wie dem klassischen Bankkredit entsprechen, desto größer ist das Risiko, dass die mit dieser Finanzierungsform angestrebten wirtschaftlichen Effekte, insbesondere im Rahmen des Ratings nach Basel II bei zukünftigen Kreditvergaben, nicht erreicht werden. Der Beitrag behandelt einige der für fremdkapitalnahe Mezzanine-Finanzierungen relevanten Rechtsprobleme.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Wirtschaftlicher Hintergrund; Einsatzfelder
ZBB 2008, 93
  • III. Erscheinungsformen fremdkapitalnaher Mezzanine-Finanzierungen
    • 1. Typusprägende Gemeinsamkeiten
    • 2. Fremdkapitalnahe Erscheinungsformen
      • 2.1 Nachrang-Darlehen/Partiarisches Darlehen
      • 2.2 Partiarisches Darlehen/Typische stille Gesellschaft
  • IV. Vertragsrechtliche Risiken
    • 1. Sittenwidrigkeit der Verzinsungsvereinbarung
      • 1.1 Zins- und Kostenkomponenten
      • 1.2 Keine Sittenwidrigkeit wegen Venture-Capital Charakter
    • 2. AGB-rechtliche Wirksamkeit von Mezzanine-Covenants
      • 2.1 Bedeutung
      • 2.2 AGB-rechtliche Wirksamkeit
  • V. Beurteilung als wirtschaftliches Eigenkapital im Rahmen des bankinternen Ratings
    • 1. Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung
    • 2. Einschränkung von Kündigungsrechten; Financial Covenants
    • 3. Nachrang
      • 3.1 Bedeutung; Vertragsparteien
      • 3.2 Weitere Inhalte der Nachrangabrede
      • 3.3 Struktureller Nachrang
  • VI. Finanzierungsfolgenverantwortung des Mezzanine-Darlehensgebers
    • 1. Finanzierungsfolgenverantwortung durch Equity Kicker
    • 2. Finanzierungsfolgenverantwortung durch Covenants
    • 3. Änderungen durch das MoMiG
  • VII. Fazit
*
*)
Dr. jur., LL.M., Universitätsprofessor an der Universität zu Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell