ZBB 2006, 85

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2006 AufsätzeJens-Hinrich Binder* / Thomas N. Broichhausen**

Entwicklungslinien und Perspektiven des Europäischen Kapitalmarktrechts

Eine Bestandsaufnahme aus Anlass des „Weißbuchs zur Finanzdienstleistungspolitik für die Jahre 2005–2010“

Der nachfolgende Beitrag unternimmt vor dem Hintergrund des neuen „Weißbuchs zur Finanzdienstleistungspolitik“ den Versuch, die Entwicklungslinien des Rechtsrahmens für die Regulierung der Kapitalmärkte zu rekapitulieren und zu systematisieren. Insbesondere die Regulierung für den Handel in Kapitalmarktprodukten soll auf Ansätze zu einer Systematisierung des bislang zumindest auf den ersten Blick eher disparaten Regelungskomplexes durchgemustert werden. Daneben wird die Regulierung der Marktinfrastruktur in den Blick genommen, die inzwischen weit über den traditionellen Aspekt der Börseninfrastruktur hinausreicht.

Inhaltsübersicht

  • I. Einführung
  • II. Grundlagen: Regelungskompetenz und Rechtssetzungsverfahren
    • 1. Die Regelungskompetenzen und ihre Bedeutung für die Rechtsentwicklung
      • 1.1 Grundlagen
      • 1.2 Wirtschaftspolitisches Leitbild
    • 2. Regelungsinstrumente und -verfahren, insbesondere der „Lamfalussy-Prozess“
      • 2.1 Die Gemeinschaftsrechtssetzung im reformierten Verfahren
      • 2.2 Ergebnisse und Bewertungen
  • III. Entwicklungslinien im Europäischen Kapitalmarktrecht
    • 1. Überblick
    • 2. Entwicklungslinien des „Marktinteraktionsrechts“
      • 2.1 Marktöffnung für Kapitalnachfrager und das „Informationsmodell“
        • 2.1.1 Erste Börsenzulassungsrichtlinie und Erste Prospektrichtlinie
        • 2.1.2 Weiterungen: Zwischenberichts-, Emissions- und Beteiligungspublizität
        • 2.1.3 Weiterer Ausbau durch die Prospektrichtlinie
        • 2.1.4 Neuere Entwicklungen
          • 2.1.4.1 Transparenzrichtlinie
          • 2.1.4.2 Neuregelung der Ad hoc-Publizität durch die Marktmissbrauchsrichtlinie
        • 2.1.5 Publizitätspflichten im Grenzbereich zwischen Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht
        • 2.1.6 Sonstige Gesellschaftsrechtsrichtlinien mit kapitalmarktrechtlichen Implikationen
      • 2.2 Intermediärbezogene Rechtssetzung
        • 2.2.1 Die Investmentrichtlinie
        • 2.2.2 Anforderungen an die Erbringung von Finanzdienstleistungen
          • 2.2.2.1 Die Wertpapierdienstleistungsrichtlinie
          • 2.2.2.2 Die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente
          • 2.2.2.3 Intermediärbezogene Insolvenzsicherung: die Anlegerentschädigungsrichtlinie
      • 2.3 Sonstiges Marktinteraktionsrecht
    • 3. Regelungen zur Marktinfrastruktur
    • 4. Zwischenbilanz
  • IV. Ansätze zu einer wertenden Bestandsaufnahme
*
*)
Dr. jur., LL.M. (London), Akademischer Rat an der Universität Freiburg
**
**)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell