ZBB 2006, 128

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2006 AufsätzeSebastian Lobe* / Klaus Röder**

Die österreichische Straffunktion – oder: Wie konkurrenzfähig sind österreichische Bundesschätze im Vergleich zu deutschen Bundeswertpapieren?

Im Juni 2002 hat die Republik Österreich erstmals Bundesschätze aufgelegt. Diese stehen in direkter Konkurrenz zu den Finanzierungsschätzen und Bundesschatzbriefen der Bundesrepublik Deutschland. Die Arbeit vergleicht diese Möglichkeiten der Geldanlage aus der Sicht des Anlegers. Die empirische Untersuchung erfolgt auf der Basis der bisher angebotenen Konditionen. Im direkten Vergleich erweisen sich die neuen österreichischen Bundesschätze als konkurrenzfähig. Eine generelle Vorteilhaftigkeit eines der Produkte lässt sich allerdings nicht feststellen.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Produktstruktur und Empirie
    • 1. Vergleichbarkeit der Alternativen
    • 2. Österreichischer Bundesschatz (ABS)
      • 2.1 ABS12 und ABS24
      • 2.2 ABS60 und ABS120
    • 3. Deutscher Finanzierungsschatz und Bundesschatzbrief Typ B
      • 3.1 Finanzierungsschatz (DFS)
      • 3.2 Bundesschatzbrief Typ B (DBSB)
  • III. Produktvergleich
    • 1. Bundesschatz (ABS12/ABS24) vs. Finanzierungsschatz (DFS1/DFS2)
    • 2. Bundesschatz (ABS60/ABS120) vs. Bundesschatzbrief Typ B (DBSB)
  • IV. Zusammenfassung
*
*)
Dr. rer. pol., Dipl.-Kfm., wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg
**
**)
Dr. rer. pol., Dipl.-Kfm., Universitätsprofessor an der Universität Regensburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell