ZBB 2005, 96

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2005 AufsätzeAndreas M. Fleckner*

Finanztermingeschäfte in Devisen

Zum Anwendungsbereich der §§ 37d ff WpHG im Devisenterminhandel nach dem Anlegerschutzverbesserungsgesetz

Die Mühlen des Gesetzgebers pflegen langsam zu mahlen – aber es gibt Ausnahmen. Das Recht des Terminhandels ist eine solche Ausnahme. Nur in wenigen Rechtsgebieten nimmt der Gesetzgeber derart häufig Eingriffe und (oft vermeintliche) Verbesserungen vor. Als Ganzes wurde das Recht des Terminhandels zuletzt im Jahre 2002 durch das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz neu gestaltet, wobei die Neuregelung für den Devisenterminhandel lückenhaft war. Das Anlegerschutzverbesserungsgesetz schließt nunmehr diese Lücke und stellt die devisenbezogenen Derivate den von anderen Gegenständen abhängigen Derivaten gleich. Der Beitrag stellt die Auswirkungen dieser Neukonzeption dar und widmet sich davon ausgehend der Frage, welche Erscheinungsformen des Devisenterminhandels Derivate und damit gleichzeitig auch Finanztermingeschäfte im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes sind.

Inhaltsverzeichnis

  • I. Hintergrund
  • II. Lückenschluss im Recht des Devisenterminhandels
    • 1. Lücke im Recht des Devisenterminhandels
    • 2. Vorschlag zum Lückenschluss
    • 3. Lösung des Gesetzgebers
      • 3.1 Das Anlegerschutzverbesserungsgesetz
      • 3.2 Neufassung der Bestimmung devisenbezogener Derivate
  • III. Devisenbezogene Derivate und Finanztermingeschäfte
    • 1. Devisenterminhandel in Form von Derivaten
      • 1.1 Termingeschäft
      • 1.2 Festgeschäft oder Optionsgeschäft
      • 1.3 Bezug zu Devisen
      • 1.4 Bezug zu Rechnungseinheiten
      • 1.5 Irrelevante Merkmale
    • 2. Devisenterminhandel in Form von Optionsscheinen
    • 3. Erfasste Geschäftstypen im Einzelnen
      • 3.1 Terminhandel mit unmittelbarem Devisenbezug
        • 3.1.1 Devisentermingeschäft
        • 3.1.2 Devisenswapgeschäft
        • 3.1.3 Währungsswapgeschäft
        • 3.1.4 Devisenoptionsgeschäft
        • 3.1.5 Währungsptionsschein
      • 3.2 Terminhandel mit mittelbarem Devisenbezug
        • 3.2.1 Devisenterminoptionsgeschäft
        • 3.2.2 Währungsswapoptionsgeschäft
      • 3.3 Sonstiger Terminhandel mit Devisenbezug
  • IV. Weitere Auswirkungen der Einbeziehung aller devisenbezogenen Derivate
  • V. Zusammenfassung
*
*)
Doktorand an der Universität Gießen, zurzeit Harvard Law School, Cambridge, Massachusetts (USA)

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell