ZBB 2005, 112

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2005 AufsätzeJohannes Köndgen* / Otmar Stöcker**

Die Eurohypothek – Akzessorietät als Gretchenfrage?

Durch den Bericht der so genannten Forum-Gruppe der EU zum Grundpfandkredit hat die Diskussion um die europaweite Einführung eines harmonisierten Grundpfandrechts („Europhypothek“) neuen Auftrieb erhalten. In einem rechtsvergleichenden Bericht untersuchen die Verfasser die verschiedenen Gestaltungsoptionen vor dem Hintergrund allgemeiner grundpfandrechtlicher Prinzipien. Ein besonderes Augenmerk wird dabei dem Akzessorietätsprinzip gewidmet.

Inhaltsübersicht

  • I. Stand der Diskussion
  • II. Kausalität und Akzessorietät
    • 1. Grundlagen
      • 1.1 Einheitsprinzip vs. Trennungsprinzip
      • 1.2 Kausalität vs. Abstraktion
    • 2. Die Verknüpfung zwischen Pfandrechtsbestellung und gesicherter Forderung
    • 3. Die Verknüpfung zwischen Darlehensvertrag und Sicherungsvereinbarung
  • III. Die Akzessorietät und ihre Substitutionsmöglichkeiten
    • 1. Funktion und Wirkungsweise von Akzessorietät: Bindung „überschießender“ Rechtsmacht des Gläubigers
    • 2. Die Bindung „überschießender“ Rechtsmacht bei nichtakzessorischen Pfandrechten
    • 3. Die komparativen Vorteile von akzessorischen und nichtakzessorischen Sicherungsrechten
  • IV. Die Lösung für Europa: differenzierte (Nicht-)Akzessorietät
    • 1. Das Ziel: Schutz des Eigentümers bei optimaler Verkehrsfähigkeit des Grundpfandrechts
    • 2. Vollstreckung und Prozessführungslast
    • 3. Verteidigungsmittel des Eigentümers/Pfandbestellers
    • 4. Einwendungen und Einreden aus dem Sicherungsvertrag
  • V. Zusammenfassung
*
*)
Dr. jur., Universitätsprofessor an der Universität Bonn
**
**)
Dr. jur., Verband deutscher Hypothekenbanken e. V., Berlin

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell