ZBB 2018, 67

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2018 AufsätzeKristin Kalies* / Heiko Müller** / Syeda Fariha Taqi***

Ertragsteuerlicher Vorteilhaftigkeitsvergleich zwischen Aktienfonds- und Aktiendirektanlage im Privatvermögen nach dem Investmentsteuerreformgesetz

Mit Inkrafttreten der Investmentsteuerreform am 1. 1. 2018 wird die bisher semi-transparente Besteuerung für Publikums-Investmentfonds durch ein neues Besteuerungsverfahren ersetzt, das grundsätzlich auf der getrennten Besteuerung des Investmentfonds und des Anteilseigners basiert. Da nunmehr Investmentfonds körperschaftsteuerpflichtig sind und auf Ebene des Aktienfonds Gewinnausschüttungen und Veräußerungsgewinne unterschiedlich besteuert werden, ergeben sich maßgebliche steuerliche Unterschiede im Vergleich zur Aktiendirektanlage im Privatvermögen. Die steuerliche Vorteilhaftigkeit der Anlagealternative wird insbesondere durch die Höhe der Vorsteuer-Rendite, den Dividenden- und Kursgewinnanteil, die Kursgewinn-Realisationsquote, den Umfang der Fondsausschüttung und den Betrachtungszeitraum bestimmt.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Steuerrechtliche Grundlagen und kombinierte Ertragsteuersätze
  • III. Vorteilhaftigkeitsvergleich mittels mehrperiodischer Beispielrechnung
    • 1. Modellannahmen
    • 2. Endvermögen und Baldwin-Renditen der Anlagealternativen
      • 2.1 Aktienfondsanlage
      • 2.2 Aktiendirektanlage
    • 3. Beispielrechnungen
      • 3.1 Ohne Kosten
      • 3.2 Mit Kosten
  • IV. Fazit
*
*)
M.Sc., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Ruhr-Universität Bochum
**
**)
Dr. rer. pol., Universitätsprofessor, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Ruhr-Universität Bochum
***
***)
M.Sc., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Ruhr-Universität Bochum

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell