ZBB 2004, 10

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2004 AufsätzeTilman Diekamp*

Sicherungsübereignung von Offshore-Windenergieanlagen

Unter welchen Voraussetzungen Windenergieanlagen auf fremdem Grund und Boden (sicherungs-)übereignet werden können, ist umstritten. Die allmählich praktisch relevant werdende Rechtslage bei Offshore-Windenergieanlagen vor der deutschen Küste ist bislang noch weniger geklärt. Aufbauend auf einer Darstellung des in Küstengewässern und Ausschließlicher Wirtschaftszone geltenden nationalen und internationalen Sachenrechts untersucht der Beitrag die Möglichkeit der (Sicherungs-)Übereignung von in diesen Gebieten errichteten Windenergieanlagen.

Inhaltsübersicht

  • I. Problemstellung
  • II. Völkerrechtliche Ordnung des Meeres in Nord- und Ostsee
  • III. Rechtslage bei Anlagen in Binnengewässern und im Küstenmeer
    • 1. Auf Windenergieanlagen anwendbares Sachenrecht
    • 2. Eigentumsverhältnisse am Meer
      • 2.1 Niedersachsen und Schleswig-Holstein
      • 2.2 Mecklenburg-Vorpommern
      • 2.3 Ergebnis
    • 3. Möglichkeiten der Kreditsicherung
      • 3.1 Rechtliche Konstruktionsmöglichkeiten bei Onshore-Anlagen
      • 3.2 Anwendbares Sachenrecht
        • 3.2.1 Niedersächsische und schleswig-holsteinische Küstengewässer
        • 3.2.2 Küstengewässer in Mecklenburg-Vorpommern
        • 3.2.3 Ergebnis
      • 3.3 Möglichkeiten der Sicherungsübereignung von Anlagenteilen bei Offshore-Standorten
        • 3.3.1 Technisches, Usancen der Genehmigungserteilung
        • 3.3.2 Windkraftanlage als wesentlicher Bestandteil des Meergrundstücks
        • 3.3.3 Scheinbestandteilseigenschaft
  • IV. Rechtslage bei Anlagen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone
    • 1. Völkerrecht
    • 2. Genehmigungserfordernisse
    • 3. Anwendbares Sachenrecht
    • 4. Möglichkeit der Sicherheitsübereignung
  • V. Ergebnis
*
*)
Dr. jur., Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell