ZBB 2002, 510

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 Rechtsprechung V. Landgerichte BGB § 812; BörsG §§ 52, 55, 59Auszahlungsanspruch des nicht termingeschäftsfähigen Anlegers wegen Verlusten aus unverbindlichen Termingeschäften nur bei Habensaldo auf dem Abwicklungskonto BGB§ 812 BörsG§ 52 BörsG§ 55 BörsG§ 59 LG Kaiserslautern, Urt. v. 06.03.2002 – 4 O 614/01 (rechtskräftig), EWiR 2002, 993 (Vortmann)LG KaiserslauternUrt.6.3.20024 O 614/01rechtskräftigEWiR 2002, 993 (Vortmann)

Leitsatz:

Der Anleger, der aufgrund unverbindlicher Termingeschäfte Verluste erlitten und seine Geschäfte über ein Kontokorrentkonto abgewickelt hat, kann gegen seine Bank nur dann einen Auszahlungsanspruch bezüglich dieser unverbindlichen Termingeschäfte geltend machen, wenn auf seinem Konto ein Habensaldo besteht. Bei einem Debetsaldo kann er lediglich die Ausbuchung des Gegenwertes der unverbindlichen Geschäfte verlangen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell