ZBB 2001, 493

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2001 Rechtsprechung III. Oberlandesgerichte BGB §§ 166, 172, 173, 242; HWiG § 1; VerbrKrG § 7 Abs. 2Gutglaubensschutz gegenüber der Widerruflichkeit einer Vollmacht nach dem HWiG BGB§ 166 BGB§ 172 BGB§ 173 BGB§ 242 HWiG§ 1 VerbrKrG§ 7 OLG Karlsruhe, Urt. v. 08.03.2001 – 9 U 75/99 (rechtskräftig), WM 2001, 2002OLG KarlsruheUrt.8.3.20019 U 75/99rechtskräftigWM 2001, 2002

Leitsätze:

1. Es kann offen bleiben, ob eine Vollmachtserteilung als solche nach § 1 Nr. 1 HWiG widerrufen werden kann, wenn zugunsten des Vertragspartners § 172 BGB eingreift, d. h. wenn bei der Beurkundung des Darlehensangebots die Vollmacht vorlag und in der Urkunde auf sie Bezug genommen wurde.
2. Im Rahmen der §§ 172, 173 BGB besteht auch dann keine allgemeine Überprüfungs- und Nachforschungspflicht, wenn § 1 Abs. 2 Nr. 3 HWiG mit der Haustürwiderrufsrichtlinie (85/577/EWG) vom 20. 1. 1985, die einen Ausschluss des Widerrufsrechts bei notariell beurkundeter Erklärung nicht vorsieht, nicht vereinbar ist.
3. In Anlehnung an § 7 Abs. 2 Satz 2 VerbrKrG a. F. verwirkt der Darlehensnehmer ein Widerrufsrecht nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 HWiG, wenn er den Darlehensvertrag acht Jahre lang erfüllt und die damit finanzierte Beteiligung an einem Immobilienfonds beibehalten hat.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell