ZBB 2019, 351

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2019 RechtsprechungOberlandesgerichteBGB §§ 346, 355, 488, 491 ff.; PAngV § 6; EGBGB Art. 247 §§ 3, 6Kein Beginn der Widerrufsfrist bei falsch berechnetem Effektivzins trotz im Übrigen rechtmäßiger Widerrufsbelehrung BGB§ 346 BGB§ 355 BGB§ 488 BGB§§ 491 ff. PAngV§ 6 EGBGBArt. 247 § 3 EGBGBArt. 247 § 6 OLG Köln, Urt. v. 26.03.2019 – 4 U 102/18 (nicht rechtskräftig; LG Köln), ZIP 2019, 1710 = EWiR 2019, 389 (Korff)OLG KölnUrt.26.3.20194 U 102/18nicht rechtskräftigZIP 2019, 1710EWiR 2019, 389 (Korff)LG Köln

Leitsätze der Redaktion:

1. Wenn der Effektivzinssatz falsch berechnet worden ist, ist die im Übrigen gemäß dem gesetzlichen Muster erfolgte Widerrufsinformation nicht rechtmäßig, so dass die Frist nicht zu laufen beginnt.
2. Bei einem Darlehen nach dem KfW-Wohneigentumsprogramm Nr. 124, welches sich nur an solche natürlichen Personen richtet, die selbst genutztes Wohneigentum erwerben wollen, handelt es sich nicht um einen Verbraucherdarlehensvertrag i. S. d. §§ 491 ff. BGB, da das Darlehen nur einem begrenzten Personenkreis angeboten wird.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell