ZBB 2004, 420

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2004 Rechtsprechung VI. Landgerichte BGB § 276 a. F., § 278; WpHG §§ 31, 32Fehlerhafte Beratung durch Verharmlosung bestehender Risiken eines Zahlungsausfalls bei Staatsanleihen BGB a. F.§ 276 BGB§ 278 WpHG§ 31 WpHG§ 32 LG Frankfurt/M., Urt. v. 31.10.2003 – 2–21 O 381/02, NJW-RR 2004, 1053LG Frankfurt/M.Urt.31.10.20032–21 O 381/02NJW-RR 2004, 1053

Leitsätze:

1. Ein Anlageberater darf ihm bekannte beachtliche Bedenken gegen die Sicherheit einer empfohlenen Anlage auch dann nicht zurückhalten, wenn er persönlich der Auffassung ist, dass die gegenwärtigen Schwierigkeiten überwunden werden. Ebenso wenig darf er mitteilungspflichtige negative Umstände und Risiken bei einer Beratung in einem solchen Maße relativieren und einschränken, dass der Anleger deren tatsächliche objektive Bedeutung und Wertigkeit nicht mehr einzuschätzen und einzuordnen vermag.
2. Das Bonitätsrisiko der Republik Argentinien war nicht nur rein theoretischer Natur, nachdem diese ihre Zahlungen auf Auslandsverbindlichkeiten bereits einmal eingestellt hatte und als Folge 1955 der „Pariser Club“ gegründet worden ist.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell