ZBB 2002, 408

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 Rechtsprechung V. Oberlandesgerichte GmbHG §§ 30, 43; BGB §§ 607, 665Keine Haftung des Prokuristen bei Darlehensvergabe an GmbH-Gesellschafter entsprechend dem Willen der Gesellschafter und Geschäftsführer GmbHG§ 30 GmbHG§ 43 BGB§ 607 BGB§ 665 OLG Brandenburg, Urt. v. 26.02.2002 – 11 U 141/01, ZIP 2002, 1530OLG BrandenburgUrt.26.2.200211 U 141/01ZIP 2002, 1530

Leitsätze:

1. Der Prokurist haftet nicht für die Mitwirkung bei der Vergabe eines Darlehens durch die Gesellschaft an einen Gesellschafter, wenn der Abschluss des Darlehensvertrages und die Ausreichung der Darlehensvaluta dem Willen beider Gesellschafter und dem Willen der Geschäftsführer entspricht (Fortführung von BGH ZIP 2001, 1496).
2. Dies gilt auch dann, wenn die Unterschrift des Prokuristen im Rahmen einer unechten Gesamtvertretungsregelung erforderlich war, da einer der Geschäftsführer bei dem Abschluss des Darlehensvertrages für den Darlehensempfänger handelte und der verbleibende Geschäftsführer die Gesellschaft allein nicht vertreten konnte.
3. Sieht die Satzung der Gesellschaft die Möglichkeit der unechten Gesamtvertretung vor, so genügt allein dies nicht, um eine Kontroll- und Überwachungsfunktion des Prokuristen gegenüber der Geschäftsleitung und gegenüber den Gesellschaftern zu begründen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell