ZBB 2002, 408

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 Rechtsprechung V. Oberlandesgerichte EZÜ-Abkommen Nr. 3; BGB § 818 Abs. 3Keine Pflicht der nur als Zahlstelle fungierenden Empfängerbank zum Kontennummern-Namensabgleich, auch nicht bei großen Überweisungssummen EZÜ–AbkommenNr. 3 BGB§ 818 OLG Nürnberg, Urt. v. 27.03.2002 – 12 U 2744/01, ZIP 2002, 1722OLG NürnbergUrt.27.3.200212 U 2744/01ZIP 2002, 1722

Leitsätze:

1. Gemäß Nr. 3 Abs. 2 des EZÜ-Abkommens hat die Empfängerbank grundsätzlich einen Kontennummern-Namensabgleich durchzuführen.
2. Bei einer Kontennummern-Namensabweichung, bei der die Empfängerbank als Zahlungsempfängerin angegeben ist, darf diese den Überweisungsgegenwert dem angegebenen Konto gutschreiben, wenn sie erkennbar nur Zahlstelle und nicht Zahlungsempfängerin sein sollte.
3. Die Empfängerbank ist auch bei hohen Überweisungen nicht verpflichtet, die Überweisung einer Plausibilitätskontrolle anhand der ihr zugänglichen Kundendaten zu unterziehen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell