ZBB 2019, 271

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2019 RechtsprechungBundesgerichtshof BGB § 491 Abs. 2 Nr. 5Zum begrenzten Personenkreis i. S. d. § 491 Abs. 2 Nr. 5 BGB (hier bei KfW-Wohnungseigentumsprogramm (124)) BGB§ 491 BGH, Beschl. v. 04.06.2019 – XI ZR 77/18 (OLG Köln), ZIP 2019, 1316 = ECLI:DE:BGH:2019:040619BXIZR77.18.0BGHBeschl.4.6.2019XI ZR 77/18ZIP 2019, 1316ECLI:DE:BGH:2019:040619BXIZR77.18.0OLG Köln

Leitsätze der Redaktion:

1. Bei einem Darlehensvertrag, dem das „KfW-Wohnungseigentumsprogramm (124)“ zugrunde liegt, handelt es sich um einen nur mit einem begrenzten Personenkreis abgeschlossenen Vertrag i. S. d. § 491 Abs. 2 Nr. 5 BGB.
2. Das Tatbestandsmerkmal des begrenzten Personenkreises i. S. d. § 491 Abs. 2 Nr. 5 BGB erfordert nicht, dass in der Person des Darlehensnehmers besondere Voraussetzungen zu erfüllen wären. Die vom Gesetz geforderte Begrenzung des Personenkreises kann vielmehr auch durch sachliche Förderkriterien sichergestellt werden.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell