ZBB 2019, 271

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2019 RechtsprechungOberlandesgerichteBGB § 241 Abs. 2, § 280 Abs. 1, 3, §§ 282, 311 Abs. 2Zum Vorliegen eines Prospektfehlers wegen unvollständiger Darstellung der Rückforderbarkeit von Entnahmen BGB§ 241 BGB§ 280 BGB§ 282 BGB§ 311 KG, Urt. v. 18.03.2019 – 23 U 49/17 (nicht rechtskräftig; LG Berlin), ZIP 2019, 917 = ECLI:DE:KG:2019:0318.23U49.17.00KGUrt.18.3.201923 U 49/17nicht rechtskräftigZIP 2019, 917ECLI:DE:KG:2019:0318.23U49.17.00LG Berlin

Leitsätze des Gerichts:

1. Der Umstand, dass der Erläuterungsteil eines Verkaufsprospekts – systemwidrig im Kapitel über die Haftung der Anleger – nicht alle Fallgestaltungen erwähnt, in denen nach dem ebenfalls im Verkaufsprospekt abgedruckten Gesellschaftsvertrag eine Verpflichtung der Anleger zur Rückzahlung von vorab getätigten Auszahlungen (Entnahmen) an die Fondsgesellschaft besteht, stellt keinen Prospektfehler dar.
2. Die Formulierung „falls durch unvorhergesehene Umstände ein Liquiditätsbedarf der Gesellschaft entstehen sollte“ umschreibt eine solche Fallgestaltung hinreichend bestimmt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell