ZBB 2012, 299

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2012 Rechtsprechung III. Bundesgerichtshof BGB § 307; AGB-Bk Nr. 12 Abs. 6; UKlaG §§ 1, 3Unwirksamkeit der Auslagenersatzklausel in AGB der Banken BGB§ 307 AGB-BkNr. 12 UKlaG§ 1 UKlaG§ 3 BGH, Urt. v. 08.05.2012 – XI ZR 437/11 (OLG Bamberg), ZIP 2012, 1445 = WM 2012, 1344 = EWiR 2012, 473 (Bunte)BGHUrt.8.5.2012XI ZR 437/11ZIP 2012, 1445WM 2012, 1344EWiR 2012, 473 (Bunte)OLG Bamberg

Amtlicher Leitsatz:

Die dem Muster von Nr. 12 Abs. 6 AGB-Bk nachgebildete Klausel einer Bank
„Die Bank ist berechtigt, dem Kunden Auslagen in Rechnung zu stellen, die anfallen, wenn die Bank in seinem Auftrag oder seinem mutmaßlichen Interesse tätig wird (insbesondere für Ferngespräche, Porti) oder wenn Sicherheiten bestellt, verwaltet, freigegeben oder verwertet werden (insbesondere Notarkosten, Lagergelder, Kosten der Bewachung von Sicherungsgut).“
ist im Verkehr mit Verbrauchern nach § 307 Abs. 1, 2 Nr. 1 BGB unwirksam (Abgrenzung von BGH, Urt. v. 10. 11. 1988 – III ZR 215/87, ZIP 1989, 159 = WM 1989, 129).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell