ZBB 2012, 298

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2012 Rechtsprechung III. Bundesgerichtshof InsO § 129 Abs. 1, § 134 Abs. 1, § 108 Abs. 1; BGB § 535Gläubigerbenachteiligung durch Aufwertung einer Insolvenzforderung zur Masseverbindlichkeit („Karstadt-Arcandor“) InsO§ 129 InsO§ 134 InsO§ 108 BGB§ 535 BGH, Urt. v. 26.04.2012 – IX ZR 146/11 (OLG Brandenburg ZIP 2011, 1974), ZIP 2012, 1183 = DB 2012, 1374 = MDR 2012, 871 = NZI 2012, 562 = WM 2012, 1131 = ZInsO 2012, 1127BGHUrt.26.4.2012IX ZR 146/11ZIP 2012, 1183DB 2012, 1374MDR 2012, 871NZI 2012, 562WM 2012, 1131ZInsO 2012, 1127OLG BrandenburgZIP 2011, 1974

Amtliche Leitsätze:

1. Eine mittelbare objektive Gläubigerbenachteiligung ist gegeben, wenn durch die angefochtene Rechtshandlung eine Forderung des Anfechtungsgegners, die im Falle der Eröffnung des Insolvenzverfahrens eine bloße Insolvenzforderung gewesen wäre, zur Masseverbindlichkeit aufgewertet wird.
2. Eine Vertragsübernahme kann als unentgeltliche Leistung anfechtbar sein.
3. Ob eine Vertragsübernahme unentgeltlich ist, ist grundsätzlich nach dem Verhältnis von Leistung und Gegenleistung in dem übernommenen Vertrag zu beurteilen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell