ZBB 2022, 208

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2022 RechtsprechungBundesgerichtshofBGB §§ 242, 495EuGH-Vorlage zur Versagung der vorteilhaften Rechtsfolgen eines wirksam ausgeübten Widerrufs bei Annahme des Rechtsmissbrauchs BGB§ 242 BGB§ 495 BGH, Beschl. v. 31.01.2022 – XI ZR 113/21 (OLG München), MDR 2022, 380 = WM 2022, 420 = ZIP 2022, 472BGHBeschl.31.1.2022XI ZR 113/21MDR 2022, 380WM 2022, 420ZIP 2022, 472OLG München

Amtlicher Leitsatz:

Dem Gerichtshof der Europäischen Union wird gem. Art. 267 Abs. 1 Buchst. b, Abs. 3 AEUV zur Auslegung der RL 2008/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. 4. 2008 über Verbraucherkreditverträge und zur Aufhebung der RL 87/102/EWG des Rates (ABl 2008, L 133, S. 66, berichtigt in ABl 2009, L 207, S. 14, ABl 2010, L 199, S. 40 und ABl 2011, L 234, S. 46 folgende Frage vorgelegt:
Ist Art. 14 Abs. 1 der RL 2008/48/EG dahin auszulegen, dass es den nationalen Gerichten nicht verwehrt ist, im Einzelfall bei Vorliegen besonderer, über den bloßen Zeitablauf hinausgehender Umstände die Berufung des Verbrauchers auf sein wirksam ausgeübtes Widerrufsrecht als missbräuchlich oder betrügerisch zu bewerten mit der Folge, dass ihm die vorteilhaften Rechtsfolgen des Widerrufs versagt werden können?

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell