ZBB 2018, 191

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2018 RechtsprechungEntscheidung im Wortlaut BGB §§ 305c, 307 Abs. 1, 2 Nr. 2Kündigung eines Bausparvertrags wegen Zweckverfehlung bei Nicht-Erreichen der AGB-rechtlich festgelegten Mindestsumme des Bauspardarlehens BGB§ 305c BGB§ 307 LG München I, Urt. v. 30.03.2017 – 40 O 12011/16LG München IUrt.30.3.201740 O 12011/16

Leitsätze der Redaktion:

1. Bestimmen die ABB einer Bausparkasse, dass kein Anspruch auf ein Darlehen in Höhe von weniger als 500 € besteht, darf die Bausparkasse den Bausparvertrag gem. § 488 Abs. 3 BGB kündigen, wenn ein Bauspardarlehen aufgrund der Höhe des bestehenden Bausparguthabens diese Summe nicht mehr erreicht (De-minimis-Regelung).
ZBB 2018, 192
2. Aufgrund ihres Zwecks (Ausschluss von Kleinstdarlehen) und des in der Präambel der ABB dargelegten Zwecks des Bausparvertrags (Erlangung eines zinssicheren Darlehens) ist die De-minimis-Regelung weder überraschend noch unangemessen benachteilgend i. S. d. §§ 305c, 307 Abs. 1, 2 Nr. 2 BGB.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell