ZBB 2008, 200

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2008 Rechtsprechung VI. Landgerichte WpHG § 31 Abs. 2 Nr. 2; BGB §§ 254, 280 Abs. 1Zur Haftung eines Kreditinstituts wegen unzureichender Aufklärung eines kommunalen Unternehmens bei Zinsswap-Geschäften WpHG§ 31 BGB§ 254 BGB§ 280 LG Würzburg, Urt. v. 31.03.2008 – 62 O 661/07, WM 2008, 977LG WürzburgUrt.31.3.200862 O 661/07WM 2008, 977

Leitsätze:

1. Ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen hat nach § 31 Abs. 2 Nr. 2 WpHG die Pflicht, den Vertragspartner vor Abschluss eines sogenannten „Spread-Ladder-Swaps“ vollständig über die Entwicklung des Spread in der Vergangenheit aufzuklären.
2. Handelt es sich bei dem Vertragspartner um eine kommunale Einrichtung der Daseinsvorsorge, hat das Kreditinstitut auf eine eventuelle Unvereinbarkeit der Zinsswap-Geschäfte mit kommunalrechtlichen Verwaltungsvorschriften hinzuweisen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell