ZBB 2022, 138

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2199-1715 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2022 RechtsprechungBundesgerichtshofBGB § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1, § 770 Abs. 1Keine unangemessene Benachteiligung des Bürgen durch formularmäßigen Ausschluss der Einrede der Anfechtbarkeit im Bürgschaftsvertrag BGB§ 307 BGB§ 770 ZBB 2022, 139 BGH, Urt. v. 25.01.2022 – XI ZR 255/20 (OLG Frankfurt/M.), DB 2022, 594 = WM 2022, 414 = ZIP 2022, 418 +BGHUrt.25.1.2022XI ZR 255/20DB 2022, 594WM 2022, 414ZIP 2022, 418OLG Frankfurt/M.

Amtlicher Leitsatz:

Ein formularmäßiger Ausschluss der Einrede der Anfechtbarkeit nach § 770 Abs. 1 BGB im Bürgschaftsvertrag benachteiligt den Bürgen nicht gem. § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 2 BGB entgegen den Geboten von Treu und Glauben unangemessen (Fortführung von BGH, Urt. v. 19. 9. 1985 – III ZR 214/83, BGHZ 95, 350).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell