ZBB 1999, 95

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 1999 Rechtsprechung II. Bundesgerichtshof BGB §§ 675, 459 Abs. 2, §§ 278, 164, 167Schadensersatzanspruch des Kapitalanlegers wegen fahrlässiger Beratungspflichtverletzung des Immobilienvermittlers bei Erstellung eines „persönlichen Berechnungsbeispiels“ zur Steuerersparnis BGB§ 675 BGB§ 459 BGB§ 278 BGB§ 164 BGB§ 167 BGH, Urt. v. 27.11.1998 – V ZR 344/97 (OLG Celle), ZIP 1999, 193 = BB 1999, 177 = DB 1999, 328 = WM 1999, 137 = ZfIR 1999, 180 = EWiR 1999, 107 (Himmelmann)BGHUrt.27.11.1998V ZR 344/97ZIP 1999, 193BB 1999, 177DB 1999, 328WM 1999, 137ZfIR 1999, 180EWiR 1999, 107 (Himmelmann)OLG Celle

Amtliche Leitsätze:

1. Bei einem auf Steuerersparnis angelegten Immobilienverkauf kann die Erstellung eines „persönlichen Berechnungsbeispiels“ über die beim Käufer auftretenden steuerlichen Auswirkungen Gegenstand eines besonderen Beratungsvertrages sein.
2. Die Verletzung einer vertraglich übernommenen Beratungspflicht löst auch dann einen Schadensersatzanspruch aus, wenn sie die objektbezogene Voraussetzung eines Steuervorteils (BGHZ 114, 263 = ZIP 1991, 874, dazu EWiR 1991, 655 (Reithmann)) zum Gegenstand hat und nur auf Fahrlässigkeit beruht.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell