ZBB 2004, 56

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2004 Rechtsprechung I. Europäischer Gerichtshof RL 94/19/EG Art. 3 Abs. 2–5, Art. 7; UWG § 6 Abs. 4; BGB § 839Keine Amtshaftungsansprüche von Sparern und Anlegern aus EG-Richtlinien über Einlagensicherung bei Kreditinstituten („Paul u. a.“) RL 94/19/EGArt. 3 RL 94/19/EGArt. 7 UWG§ 6 BGB§ 839 EuGH, Schlussanträge v. 25.11.2003 – Rs C–222/02 (BGH), ZIP 2003, 2288 = EWiR 2004, 63 (Dreher/Görner)EuGHSchlussanträge25.11.2003Rs C–222/02ZIP 2003, 2288EWiR 2004, 63 (Dreher/Görner)BGH

Vorschläge der Generalanwältin:

1. Die Bestimmungen der Art. 3 Abs. 2–5 der Richtlinie 94/19/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. 5. 1994 über Einlagensicherungssysteme sind dahin auszulegen, dass sie dem Einleger nicht das Recht verleihen, dass die zuständigen Behörden von den in Art. 3 Abs. 2–5 erwähnten Maßnahmen Gebrauch machen. Die Richtlinie 94/19/EG ist dahin auszulegen, dass ein Einleger keinen Ersatz für einen auf einem Fehlverhalten der zuständigen Behörden beruhenden Schaden verlangen kann, der über den in Art. 7 Abs. 1 der Richtlinie 94/19/EG genannten Betrag hinausgeht.
2. Die Richtlinie 94/19/EG enthält eine für alle Fälle der Nichtverfügbarkeit von Einlagen abschließende Sonderregelung. Die in der zweiten Vorlagefrage angeführten Richtlinien bieten keine Auslegungshilfe.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell