ZBB 2002, 52

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2002 Rechtsprechung II. Bundesgerichtshof BGB §§ 765, 138; AGBG §§ 3, 9Keine Sittenwidrigkeit des Bürgschaftsvertrages trotz Fehlens von zu versteuerndem Einkommen bei gerechtfertigter Prognose der Leistungsfähigkeit (hier: eines selbständigen Zahnarztes) im Zeitpunkt der Inanspruchnahme BGB§ 765 BGB§ 138 AGBG§ 3 AGBG§ 9 BGH, Urt. v. 08.11.2001 – IX ZR 46/99 (KG), ZIP 2002, 167BGHUrt.8.11.2001IX ZR 46/99ZIP 2002, 167KG

Leitsatz:

Hat der Bürge bei Abschluss des Bürgschaftsvertrages (hier: zur Sicherung einer Hauptverbindlichkeit bis zu 1 Mio. DM) kein zu versteuerndes Einkommen oder Vermögen, so liegt nur dann keine Sittenwidrigkeit wegen finanzieller Überforderung vor, wenn eine Prognose bezogen auf den Zeitpunkt der Inanspruchnahme aus der Bürgschaft ergibt, dass er zumindest einen erheblichen Teil aus eigenen Mitteln erfüllen kann. Die im Regelfall gerechtfertigte Vermutung, dass die Tätigkeit als selbständiger Zahnarzt diese Prognose zulässt, kann jedoch widerlegt werden.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell