ZBB 2000, 60

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2000 Rechtsprechung V. Landgerichte WpHG § 14 Abs. 1 Nr. 1, § 38 Abs. 1 Nr. 1Strafbares „Scalping“ durch Wirtschaftsanalysten bei Empfehlung von in seinem Depot gehaltenen Wertpapieren WpHG§ 14 WpHG§ 38 LG Frankfurt/M., Beschl. v. 09.11.1999 – 5/2 KLs 92 Js 231402/98, EWiR 1999, 1189 (Jahn)LG Frankfurt/M.Beschl.9.11.19995/2 KLs 92 Js 231402/98EWiR 1999, 1189 (Jahn)

Leitsätze:

1. Einem Wirtschaftsanalysten ist die Empfehlung auch solcher Papiere nicht verboten, die er im eigenen Depot hält.
2. Die Bestrafung wegen „Scalping“ setzt die Feststellung auch der subjektiven Tatbestandsmerkmale des § 14 WpHG voraus.
3. Die Absicht, auch in Zukunft etwas zu unternehmen, ist eine innere Tatsache, die bei einem Wertpapiergeschäft eine Strafbarkeit wegen Ausnutzung der Kenntnis von einer Insidertatsache begründen kann.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell