ZBB 2000, 57

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2000 Rechtsprechung IV. Oberlandesgerichte AGBG § 5; BGB § 766; ZPO § 256Bürgenhaftung für Zinsen AGBG§ 5 BGB§ 766 ZPO§ 256 OLG Koblenz, Urt. v. 11.03.1999 – 5 U 1202/98, WM 2000, 28OLG KoblenzUrt.11.3.19995 U 1202/98WM 2000, 28

Leitsätze:

1. Streiten die Parteien über den Umfang der Bürgenhaftung, so hat der Bürge ein Rechtsschutzinteresse für eine Feststellungsklage.
2. Wird in einem vorformulierten Bürgschaftsvertrag eine eingehende Zinsregelung einvernehmlich gestrichen, so kann die Haftung des Bürgen auch für Zinsen nicht aus folgender nicht gestrichener allgemeiner Formulierung hergeleitet werden: „Die Bürgschaft dient zur Sicherung aller bestehenden und künftigen Ansprüche“. Dies folgt jedenfalls aus der Unklarheitenregelung des § 5 AGBG. In die Unklarheitenregelung ist auch die Streichung einer vorformulierten Klausel einzubeziehen.
3. Die Warnfunktion des Schriftformerfordernisses bei der Bürgschaft steht einer Heranziehung von vorvertraglichen mündlichen Verhandlungen zur Erweiterung der Bürgschaft nicht entgegen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell