ZBB 2000, 55

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0936-2800 Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZBB 2000 Rechtsprechung III. Bundesgerichtshof AGBG § 9 Abs. 1; VerbrKrG § 11 Abs. 1Unwirksamkeit einer Globalbürgschaft ohne nähere Forderungsbezeichnung AGBG§ 9 VerbrKrG§ 11 BGH, Urt. v. 28.10.1999 – IX ZR 364/97 (OLG Rostock), ZIP 2000, 65 = BB 2000, 115 = WM 2000, 64BGHUrt.28.10.1999IX ZR 364/97ZIP 2000, 65BB 2000, 115WM 2000, 64OLG Rostock

Amtliche Leitsätze:

1. Die Klausel in einem Bürgschaftsformular, die die Haftung des Bürgen auf alle bestehenden Ansprüche gegen den Hauptschuldner erstreckt, ohne die verbürgten Forderungen näher zu bezeichnen, ist grundsätzlich nach § 9 Abs. 1 AGBG unwirksam.
2. Auf einen Verzug des Bürgen ist die Zinsschadensregulierung des § 11 Abs. 1 des Verbraucherkreditgesetzes entsprechend anzuwenden, auch wenn der Bürgschaftsvertrag von diesem Gesetz nicht erfaßt wird (im Anschluß an BGHZ 115, 268, 272 f = ZIP 1991, 1479, dazu EWiR 1991, 1237 (Bülow); BGH, Beschl. v. 3. 5. 1995 – XI ZR 195/94, ZIP 1995, 909, 910, dazu EWiR 1995, 715 (Bülow)).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell